Zahlung mit Kreditkarte, Giropay oder Sofort - kostenlose Rückgabe
Jetzt anfangen

Märchenhafte Kinderbekleidung

Småkassen im Gespräch mit Kristine Vikse über die Geschichte von MeMini

Kristine Vikse er designer bak Memini

Zeitloses Design, das von den klassischen Märchen inspiriert ist. Kleidungsstücke in zarten Farben, die von einem Kind an das nächste weitergegeben werden können und das ganze Jahr über getragen werden können. Die norwegische Kinderbekleidungsmarke Memini hat eine Marktlücke entdeckt mit ihrem nordisch nostalgischen Charme.

Die Designerin und Mutter von drei Kindern, Kristine Vikse, ist die Frau, die hinter Memini steht. Als ihre drei Jungen klein waren, nähte sie viele ihrer Kleider selbst. Pullis mit Zeichentrickaufdrucken aus billigster Baumwolle gefielen der Nostalgikerin nicht.

Ihre Kleider weckten Interesse, und schon bald hatte sie ihr eigenes kleines Studio. Dann im Jahr 2005 entstand die Marke MeMini und im Jahr 2006 ein eigenes Geschäft. Es war eine Erfolgsgeschichte ab dem ersten Tag.

— "Zu der Zeit gab es nur wenige Geschäfte speziell für Kinderbekleidung, und kaum norwegische Marken. Wir haben eine Marktlücke entdeckt mit unserem Stil" sagt Kristine, die in Haugesund lebt und arbeitet.

Schon bald begannen sich mehrere Händler für die verträumten Kleidungsstücke zu interessieren, und bereits nach einem halben Jahr musste sie ihr eigenes Geschäft wieder schließen, um sich darauf zu konzentrieren ihre Marke auszubauen und gute Kontakte mit den Händlern aufzubauen. Seither hat sie es geschafft, dass MeMini eine der meistverkauften norwegischen Kinderbekleidungsmarken geworden ist.

Kulturerbe

Memini betyr «å minnes, å erindre.»

Memini bedeutet «sich erinnern, zurückdenken». Das ist die Essenz der Marke Memini, die auf der skandinavischen Strickwarentradition und dem kulturellen Erbe basiert. Kristine ist selbst mit den Geschichten von Autoren wie Carl Larsson, Astrid Lindgren, Torbjørn Egner und Elsa Beskow aufgewachsen.

— "Ich möchte unsere Geschichte und Traditionen am Leben erhalten. Das ist es, was mich inspiriert. Diese Autoren erschafften etwas sehr Andauerndes und immer wieder Aktuelles," sagt sie.

In Kristines Familie gibt es sowohl Journalisten, als auch Lokalhistoriker, die genau darüber - die lokale Geschichte - geschrieben haben. Die Idee die Vergangenheit zu erhalten und etwas von bleibendem Wert zu erschaffen, ist die Kernidee von MeMini. Bei dem Design und der Produktion steht für Kristine die Qualität im Vordergrund, damit sich die Kleider lange halten. Wenn sie Kinder mit Kleidern aus Kollektionen von vor 8 oder 9 Jahren sieht, und die Kleidung sieht immernoch wie neu aus, freut sie sich zutiefst.

Kristine möchte auch, dass die Kleidung das ganze Jahr über getragen werden können und an das skandinavische Klima angepasst sind.

— "MeMini ist nachhaltig, sowohl aufgrund der Qualität, als auch dank des zeitlosen Designs," sagt sie.

Aber MeMini kann sich auch verjüngen und erneuern, kann das Moderne integrieren und gleichzeitig das klassische Design beibehalten, z.B. Details und Strickmuster aus der norwegischen Handwerkstradition. Als Designer mit einem Hintergrund als Trend- und Produktberater, hat Kristine ein gutes Gefühl dafür, was sich auf dem Markt abspielt.

— Jeg har opplevd at jeg er tidlig ute når jeg kommer med en ny fargekolleksjon. Jeg fanger gjerne opp noe som ligger der ute, men jeg tilpasser det til vår stil. Vi kan for eksempel gradvis forandre litt på fargeskalaen, selv om den holder seg i det nostalgiske segmentet, sier hun.

"Die Kunden von MeMini haben üblicherweise ein Interesse an Qualität, Nachhaltigkeit, Haltbarkeit und Design. Aber auch der Preis soll stimmen," sagt Kristine.

«Eine persönliche Einkaufshilfe» für Kinderbekleidung

«Personlig shopper» for barn

Memini ist einer der Hauptlieferanten für «Småkassen», die eine Art persönliche Einkaufshilfe für Kinderbekleidung darstellen. Der Kunde kann eine Box mit sorgfältig ausgewählten und individuell an das Kind angepassten Kleidern, Produkten und Spielzeugen abonnieren. Die erste Box kommt, wenn das Kind geboren wird, danach alle 3 Monate, bis das Kind 8 Jahre alt ist (oder Kleidergröße 128 erreicht hat).

Hinter dem einzigartigen Konzept steht das Ehepaar und die fünffachen Eltern Mona und Mark Nijhof. Sie haben viel Erfahrung mit der Auswahl von Kleidung und Produkten für ihre Kinder, und wissen, welche Kleider halten und was es auf dem Markt gibt. Jetzt benutzen sie dieses Wissen, um ihren Kunden zu helfen.

Mona Nijhof wählt immer das aus, was in die Småkasse kommt. Sie besteht auf Qualität auf allen Ebenen.

— "Es ist wichtig, dass die Kleider eine gute Qualität aufweisen. Sie sollen möglichst aus Bio-Materialien bestehen, zart zu Kinderhaut, praktisch und schöne anzuschauen sein," sagt sie.

Für Småkassen basiert die Wahl von MeMini darauf, dass sowohl die Kleider, als auch das Konzept gut mit ihrem eigenen zusammenpassen: Fokus auf guter Qualität und Design.

— "Ich habe mich in die schönen, zeitlosen und nostalgischen Kleider verliebt. Ich schätze es außerdem, dass sie Kleider für den Alltag sowie für Feste anbieten," sagt Mona Nijhof.

Sie betont, dass sie selbst für die einzigartige Qualität von MeMini bürgt.

— "Ich habe selbst gute Erfahrungen mit dieser Marke gemacht, und die Kleider konnten von mehreren Kindern getragen werden," sagt sie.

Eine spannende Kooperation

Viksen fra Memini sier Småkassen er et spennende konsept for dem å samarbeide med

Kristine Vikse von MeMini bestätigt auch von ihrer Seite, dass Småkassen für sie ein spannender Kooperationspartner ist.

— "Småkassen ist ein Händler, der gut ist Markenbekleidung ein Profil zu geben und ein gutes Gespür dafür hat, wie man Kinderbekleidung vermarktet.Für uns ist es wichtig, dass das zugrundeliegende Konzept zu unserem eigenen passt," sagt Kristine.

Weder die Auswahl der Zulieferer noch der Produzenten unterliegt bei MeMini dem Zufall.

— "Für uns ist es wichtig, dass unsere Produzenten zertifiziert sind und ethische und umweltfreundliche Produktion der Waren garantieren. Uns fällt auf, dass es den Kunden immer wichtiger ist, dass die Kleider umweltfreundlich hergestellt werden," beendet Kristine das Gespräch.

MeMini Bilder